Hartmann im Kontext

  Literatur im Kontext auf CD-ROM Hartmann im Kontext   

Startseite
Vorsokratiker, Stoa ...
Platon im Kontext
Aristoteles im Kontext
Plutarch im Kontext
Plotin im Kontext
Poma: Neue Chronik
Pascal im Kontext
Spinoza im Kontext
Leibniz im Kontext
Kant im Kontext I,II,III
Goethes Werk ...
Schiller im Kontext
Fichte im Kontext I,II
Humboldt im Kontext
Schelling I,II
Solger im Kontext
Hegels Werk ...
Schopenhauer I,II,III
Comte im Kontext
Feuerbach ...
Dilthey im Kontext
Mainländer im Kontext
Nietzsche im Kontext
Weber im Kontext
Troeltsch im Kontext
Freud im Kontext
Husserl im Kontext
Scheler im Kontext
Benjamin im Kontext
Dingler: Ges. Werke
Hartmann im Kontext
Josef Pieper: Werke
C.F. von Weizsäcker
Enzyklopäd. Phil.
Cassirer: Ges. Werke
[Pressestimmen]
[Vorschau]
[ViewLit ....]

Nicolai Hartmann im Kontext

Werke auf CD-ROM

Neuerscheinung Frühjahr 2021

Diese Werkausgabe zu Nicolai Hartmann (1882-1950) präsentiert alle in den Jahren von 1908 bis 1950 sowie die in den 50er Jahren aus dem Nachlaß publizierten Schriften eines der letzten universalphilosophisch orientierten Lehrmeister der Philosophie. Seine in Verbindung mit seiner Vorlesungstätigkeit in Berlin und Göttingen entstandenen Werke zur Ontologie, zur Philosophiegeschichte, Ethik und Ästhetik bieten einen der letzten großen Versuche der modernen Erneuerung der Philosophie als einer autonomen, aus sich selbst schöpfenden, metaphysischen Disziplin dar. Umfangreiche bibliographische Nachweise und ein komplettes Namenregister der mit Lebensdaten erfaßten Personen runden das alles in allem mehr als 7000 Buchseiten umfassende Angebot dieser Ausgabe ab.

Mit dem Volltextretrievalsystem ViewLit
® Professional für WINDOWS® 10 (Desktop),  8 (Pro), 7, XP und Vista (abwärtskompatibel zu Windows '95 oder höher) • (Reihentitel: Literatur im Kontext auf CD-ROM 53) • Karsten Worm - InfoSoftWare, 1. Aufl. Berlin 20
21

Preise:
CD-ROM-Ausgabe (s.a. Shop):
Privatkundenlizenz:
Privatkundenlizenz: € 132.00 - ISBN 978-3-932094-99-6 (erm. Stud.-Preis (mit Imm.-Nachweis): € 120.00). (Institut. (Fachbereichs-/Lesesaal-) Lizenz, Einzelpl.: € 264.00. Campusw. Netzwerk, 2 simultane Zugriffe: € 792.00, 1 Zugriff: € 634.00.)
(Lizenzinformation).
Auch als preisgünstige Download-Fassung verfügbar!

Unsere Ausgabe der Werke  Nicolai Hartmanns entspricht dem - von uns gründlich neu durchgesehenen und insbesondere mit Ersterscheinungen abgeglichenen - Textstand der einschlägigen über viele Jahrzehnte bei de Gruyter, Berlin veröffentlichten Fassungen zuzüglich einiger kleinerer unselbständig erschienener Schriften. Hieraus sind aus einem der anderen Verlage die aus Hartmanns Vorlesungen zur Einführung in die Philosophie erstmals wieder verfügbaren Nachschriften zu erwähnen, die als Muster für den überaus kommunikativen und flüssigen Vortagsstil Hartmanns gelten können und von welchen der Politologe Helmut Seiffert in seiner bei Beck erschienenen Einführung in die Wissenschaftstheorie wie folgt schwärmte:
„Die mit riesigem Abstand beste Einführung in die Philosophie, die jemals geschrieben wurde, ist gleichzeitig diejenige, die am schlichtesten auftritt: in einem unbekannten Osnabrücker Verlag, betreut von gar nicht prominenten Herausgebern, eine autorisierte Vorlesungsnachschrift in einfachstem Druck, ohne jede gliedernde Überschrift (allerdings mit präzisem Inhaltsverzeichnis): Das ist Nicolai Hartmanns, des großen neukantisch-lebensphilosophisch-phänomenologischen Philosophen, „Einführung in die Philosophie”. Der Text gliedert sich einleuchtend in die beiden Großteile „Einleitende Betrachtung der wichtigsten Probleme der Philosophiegeschichte” und „Einführung in das heutige philosophische Denken”. Der zweite Teil ist übersichtlich gegliedert in: Erkenntnistheorie, Die Stellung des Menschen in der Welt, Vom Aufbau der realen Welt, Ethik, Ästhetik. Die Darstellung vereinigt — in über die ganze Geschichte der Philosophie hin einzig dastehender Weise — elementare Klarheit, Anschaulichkeit, Faßlichkeit mit Tiefe und Genauigkeit philosophischer Systembildung. Zahlreiche Zeichnungen — ein Punkt, dem Hartmann besondere Aufmerksamkeit widmete — verdeutlichen die Gedankengänge.
Ohne Übertreibung darf gesagt werden: Wer diese „Einführung” mehrmals gründlich durchgearbeitet hat, weiß und versteht mehr von Philosophie als nach der Lektüre sämtlicher anderer hier zu nennenden Einführungen zusammen — was freilich keinerlei negatives Urteil über andere Bücher bedeutet, denn es ist keine Schande, „schlechter” zu sein als Nicolai Hartmann.”


Softwarefeatures:
Das multimediale Volltextretrieval– und Analysesystem ViewLit
® Professional für Windows® 8 (Pro), 7, XP, Vista  (ab Windows 2000, inkl. abwärtskompatibler Zweitversion für Windows® 95 oder höher) bietet eine schnelle boolesche Volltextsuche (u.a. Links-, Mittig- bzw. Rechtstrunchierung, Berücksichtigung von Groß- bzw. Kleinschreibung) mit differenzierter Ausgabe nach Kapiteln und Buchtiteln, formatgetreue Textwiedergabe (kursiv, gesperrt, fett etc.) beim Drucken und Kopieren; eine Anmerkungsverwaltung für die integrierte Textverarbeitung und Lesezeichen; variable Textgrößen, Parallelfensterausgabe z.B. bei querverlinkten Fußnoten und Erläuterungen, Hypertext- und History-Funktionen sowie Indizes, Komplettwortlisten und buchseitengebundene Verschlagwortungsoptionen.

Inhalt:
Die Schriften - im Textumfang von mehr als 7300 Buchseiten - werden in folgender Anordnung vorgelegt:

FRÜHE SCHRIFTEN 1. Über das Seinsproblem in der griechischen Philosophie vor Platon (1908) [Promotionsschrift] mitenthalten in: 2. Platos Logik des Seins (1909) [Habilitationsschrift]. 3. Des Proklus Diadochus philosophische Anfangsgründe der Mathematik (1909) · GRUNDZÜGE EINER METAPHYSIK DER ERKENNTNIS (1921) · DIE PHILOSOPHIE DES DEUTSCHEN IDEALISMUS (1960): 1. Fichte, Schelling und die Romantik (1923). 2. Hegel (1929) · ETHIK (1926) · DAS PROBLEM DES GEISTIGEN SEINS (1933) · ONTOLOGIE: I. Zur Grundlegung der Ontologie (1935). II. Möglichkeit und Wirklichkeit (1938). III. Der Aufbau der realen Welt. Grundriß d. allg. Kategorienlehre (1940). IV. Philosophie der Natur: Abriß der speziellen Kategorienlehre (1950) · NEUE WEGE DER ONTOLOGIE (1943) · EINFÜHRUNG IN DIE PHILOSOPHIE (Vorlesungsnachschrift) (1949) · TELEOLOGISCHES DENKEN (e 1951) · ÄSTHETIK (e 1953) · KLEINERE SCHRIFTEN: Bd. 1. Abhandlungen zur systematischen Philosophie (e 1955). Bd. 2. Abhandlungen zur Philosophie-Geschichte (e 1957). Bd. 3. Vom Neukantianismus zur Ontologie (e 1958). Hierin ergänzend aufgenommen: Abhandlungen und Vorträge (u.a. Kategoriale Gesetze. Zum Problem der Realitätsgegebenheit) sowie Rezensionen ·
ANHANG: Primär- u. Sekundärbibliographie, Personenregister, Zeittafel zu Leben und Werk.

Literatur im Kontext auf CD-ROM 43 - Datenblatt Stand:
April 2021 
 

Impressum | Startseite | Aristoteles im Kontext  | Benjamin im Kontext  | Comte im Kontext  | Dingler: Ges. Werke | Dilthey im Kontext | Feuerbach im Kontext | Fichte im Kontext  | Fichte im Kontext II  | Freud im Kontext | Goethes Werk im Kontext | Hartmann im Kontext | Hegels Werk im Kontext | Hegels Werk im Kontext PLUS | Humboldt im Kontext  |  Husserl im Kontext  | Kant-Sonderausgabe | Kant im Kontext I | Kant im Kontext II | Kant im Kontext III | Leibniz im Kontext | Mainländer im Kontext | Nietzsche im  Kontext | Nietzsche Werke | Pascal im Kontext | Pieper: Werke | Platon im Kontext PLUSPlaton im Kontext (Dt.)Plotin im Kontext  |  Plutarch im Kontext  | Poma: Neue Chronik | Husserl im Kontext | Scheler im Kontext | Schelling im Kontext | Schiller im Kontext | Solger im Kontext | Schopenhauer im Kontext I-III | Spinoza im Kontext | Vorsokratiker, Stoa und Skepsis im Kontext | Troeltsch im Kontext | Max Weber im Kontext | C.F. von Weizsäcker im Kontext | Enzyklopädie Philosophie (2010) | Ernst Cassirer | Einige Pressestimmen | Vorschau | ViewLit | Bestellformular (FAX)  | SHOP | Datenschutz  
So erreichen Sie uns:
Telefon:
(030) 3260 3522 – Fax: xx49 x30 3730 9447
E-Mail:
worm@infosoftware.de
Karsten Worm – InfoSoftWare • Friedbergstr. 30 • D-14057 Berlin-Charlottenburg
E-Mail:
webmaster@infosoftware.de